Donnerstag, 30. April 2015

Männerkarte - Artisan Design Team Blog Hop

Herzlich Willkommen zu einem neuen Artisan Blog Hop. Diesmal zeigen wir euch tolle Projekte mit dem Stempelset "Für ganze Kerle".


Ein cooles Stempelset für Glückwunschkarten für die Herren der Schöpfung :)
Ich hab ein bisschen experimentiert und das ist dabei heraus gekommen:





Das Hintergrundpapier habe ich selbst gemacht und ich finde, es sieht richtig cool aus. 

Zuerst einmal habe ich mit der Stempelfarbe Olivgrün, Schokobraun und Orangentraum die Farbe mit einem Schwämmchen und direkt mit dem Stempelkissen auf das Papier aufgetragen.
Anschließend ganz leicht die Landkarte (Stempel "World Map")  in Schokobraun auf die Karte stempeln, dabei einige Stellen frei lassen.



Danach eine paar gerissene Papierstücke aus dem Designerpapier "Erstausgabe" aufkleben und mit dem Schwämmchen in braun darüberwischen.

Die Hüte, den Oldtimer sowie den Spruch (alles vom Set "Für ganze Kerle") auf die Karte stempeln und den Rand noch in braun wischen. Zum Schluss noch mit Smooch Spritz Vanille auf die Karte spritzen.




Den Wortlaut "happy" habe ich mit den Thinlits Formen Grüße 3x in Flüsterweiß ausgestanzt und bei einem ausgestanzten Teil mit dem Worldmap darauf gestempelt und gewischt. Dann alle drei ausgestanzten Teile aufeinanderkleben und mit dem Crystal Effects die Buchstaben nachziehen.




Den Oldtimer in Schokobraun abstempeln und mit dem Wassertankpinsel und den Farben Orangentraum und Schokobraun colorieren, ausschneiden und ebenfalls mit dem Crystal Effects (zwei Schichten) darüber streichen. Nach dem Trocknen entsteht so ein glänzender Lackeffekt.



In die Karteninnenseite passt z.B. ein Gutschein oder wie bei mir Blumensamen für einen Hobbygärtner.




Jetzt seid mal gespannt, welch tolle Werke alle anderen mit diesem Stempelset gezaubert haben. Ich wünsche euch viel Spaß bei unserem Blog Hop. Hier kommt ihr weiter zu Becky.





Alles Liebe
Barbara



Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.


  



Dienstag, 28. April 2015

Blumenzwiebel hübsch verpackt

Ich habe noch eine Idee für euch, wie ihr Blumenzwiebel verschenken könnt.

Diese Blumenzwiebel habe ich im Baumarkt gekauft. Diese sind meist in sehr unschöne Kunststoffsäcke verpackt und als Geschenk nicht wirklich ansprechend.




Ich habe mir hier diese zwei wunderschönen Blumenarten gekauft und habe auch darauf geachtet, dass sie ein wenig schon ausgetrieben sind (fürs Fotos :)
Es spiegelt sich ein wenig, ich hoffe ihr könnt das erkennen. Cellophan zu fotografieren ist eine schwierige Angelegenheit.




Die größte Cellophantüte (15,2 x 20,3 cm) von SU genommen, den oberen Teil etwas eingeschlagen und die Blumenzwiebel bzw. die Knollen komplett in die Cellophantüte gegeben und die Tüte innen mit einem Feuchttuch wieder gesäubert.





Anschließend habe ich oben vorne zwei kleiner Löcher mit der Lochzange gelocht und das Band zwischen die zwei Lagen Cellophan gegeben, die Enden durch die Löcher gezogen und verknotet.
Hier kann man das ganz gut sehen.





Die Karton-Vorderseite der Originalverpackung habe ich zusammengefaltet und hinten in die Cellophantüte hineingesteckt und mit einer kleinen Klammer befestigt. Das ist wichtig, damit der/die Beschenkte auch weiß, welche Pflanze da drin ist und wie sie zu pflegen ist :)





Einen Tag mit der Stanze gewellter Anhänger dazu, ein wenig verzieren und fertig.
Wer mag, kann die Tüte vorab noch mit der weißen StazOn-Tinte bestempeln. Ich habe dazu das Stempelset "Dotty Angles" verwendet.


Ein tolles Mitbringsel für Freunde mit Garten oder Balkon!

Ich habe diese Tüten schon verschenkt und sie sind sehr gut angekommen. 
Probiert es doch einfach aus!



Alles Liebe
Barbara



Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.




Samstag, 25. April 2015

Körbchen als Deko

Heute habe ich wieder eine schöne Dekoidee für euch.
Ein längliches Körbchen geprägt und embossed.




Zuerst einmal habe ich das Bigshot Körbchen vier Mal in Schwarz ausgestanzt und alle Teile mit der Prägeschablone Frühlingsblumen geprägt. 


Anschließend alle Teile, die außen sein sollen, mit dem Versamark Stempelkissen abtupfen, klares Embossingpulver darüberschütten und mit dem Finger in kreisenden Bewegungen einen Teil des Pulvers wieder weggeben.

Die Umrandung des Körbchens ohne Prägen, aber mit der gleichen Technik embossen.  


Danach alle Teile embossen und mit dem Chalk-Stempelkissen Aqua und einem Fingerschwämmchen die Farb in die Ritzen einarbeiten.
So entsteht ein "metallener, rostiger Look".
Alle Teile zusammenkleben, sodass ein längliches Körbchen entsteht.



Diese kleinen Blümchen habe ich beim Gärtner gekauft (Leberblümchen???); aus dem Topf genommen, geteilt und mit einem Teil der Erde in zwei kleiner Teelichtgläser gefüllt. Die Gläser noch mit Sisal abdecken und schon ist eine tolle Tischdeko oder auch ein nettes Geschenk fertig.


Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe
Barbara




Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.







Donnerstag, 23. April 2015

süße dreieckige Boxen - Artisan Design Team Blog Hop

Bei unserem heutigen Artisan Blog Hop werdet ihr tolle Projekte mit dem Designerpapier Gala-Soiree sehen - herzlich willkommen dazu.


Diese süße Boxen habe ich schon des öfteren auf Pinterest & Co gesehen. Allerdings gibt es da verschiedene Anleitungen dazu und ich hab das für mich (und auch für euch) etwas umgeändert.


Hier sind sie nun, die Geschenkschachteln in Pyramidenform:

  

Diese habe ich einmal in unterschiedlichen Größen hergestellt. Dazu braucht ihr nur zwei Papierstreifen die gegeneinander angeklebt werden - die Anleitung dazu findet ihr weiter unten.





Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Seite ich von diesem wunderbaren Designerpapier  Gala-Soiree nehmen soll.







Ein wenig aufgepeppt mit Gold und Glitzer und so sieht diese einfaches Schächtelchen gleich viel glamouröser aus :)

Ich finde, es darf das ganz Jahr glitzern -  nicht nur zur Weihnachtszeit! 




Ich habe auch verschieden Bänder für dies Box gewählt - auch da konnte ich mich nicht entscheiden . Und jede einzelne Box hat so ihren eigenen Charme.
  


Die zwei kleinsten Boxen eignen sich auch wunderbar als Namenskärtchen für eine Tischdeko.



Hier ist die Anleitung:

Ihr überlegt euch, wie groß ihr eure Box haben wollt
z.B. 2"x2" Inch - dann multipliziert ihr die Länge mit 3 und schon habt ihr euer Maß für die zwei Papierstreifen - in diesem Fall:
2" Inch mal 3 = Papierstreifen von 6" x 2" Inch.

hier als Beispiel:

dann falzt ihr euren Papierstreifen (z.B. bei 2" und bei 4") und
markiert euch den Mittelpunkt bei der langen Seite des Papierstreifen und falzt die Diagonale: 



Ich habe mir mein Falzbrett mit einem CD-Marker bei 6" Inch markiert - das ist die Mitte des Falzbrettes und ich somit auch toll die Diagonalen falzen (siehe Foto). Anschließend klebt ihr die zwei Papierstreifen mittig gegeneinander zusammen und locht die Seiten für die Bänder.




Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und seht euch noch die tollen Projekte von Becky und allen Designmitgliedern an.





Alles Liebe
Barbara


Die Angebote der Woche seht ihr HIER
und die noch vorhandenen Auslaufprodukte HIER

meine nächste Sammelbestellung ist am Freitag, 24. April