Sonntag, 28. Juni 2015

Lissabon ist eine Reise wert ....

Unsere Prämienreise nach Madeira begann für uns mit drei Tagen Lissabon.

Ich habe von so vielen schon gehört, dass Lissabon eine wunderschöne Stadt sein soll. Das kann ich jetzt nur bestätigen.

Hier zeige ich euch ein paar Eindrücke von Lissabon.

Wir habe eine Hop on- Hop off - Tour gemietet um uns in kürzester Zeit die wunderschöne Stadt anzusehen.





Faszinierend finde ich die Aussenfassaden - teilweise mit Kacheln an den Wänden und die elektrischen Leitungen bei den alten Häusern - großartig!



 Die wunderbaren Verzierungen des Klosters sind so schön.


Lissabon liegt ja auf 7 Hügeln und mit diversen Touristenbussen und der alten Straßenbahn erklommen, hat man einen wunderbaren Ausblick.




 Das war ein klitzekleiner Einblick. Ich habe sooo viel fotografiert und immer noch nicht alles aussortiert. Wird wohl ein neuen Project Life Album werden :)

Beim nächsten Mal werde ich euch schon von Madeira berichten.

Alles Liebe
Barbara




Samstag, 27. Juni 2015

Demostrator werden


Ich "kenne" die Stampin' Up! -Produkte durch diverse Blogs, vor allem von Amerika schon sehr lange und war richtig neidisch, dass ich sie nicht bestellen konnte. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass der österreichische Markt im Oktober 2012 eröffnet wurde. Seit diesem Eröffnungstag bin ich nun begeisterte Stampin'Up! Demonstratorin und mir macht es einen riesigen Spaß. Es ist viel, viel mehr als Stempeln und Stanzen .....- einfach eine wundervolle Aufgabe!


Wenn du überlegst, ebenfalls Demonstratorin zu werden und du zu unserem Team dazukommen möchtest, hast du bestimmt eine ganze Menge Fragen. Du darfst mich hierzu gerne anrufen (Tel.Nr. 0664/5013135) und mich dazu lange ausfragen.
Die wichtigsten Fragen möchte ich dir hier auf dieser Seite gerne schon einmal beantworten.


Welche Kosten fallen an, wenn ich Demonstrator werden möchte? 
Genau €129.
Das ist der Preis des Starter-Sets, welches du ganz nach deinen Wünschen zusammenstellen kannst.










Du suchst dir Artikel aus den aktuellen Katalogen im Wert von bis zu
€ 175 aus, erhältst Geschäftsmaterialien im Wert von € 60 dazu und bekommst dann dein Starterset  für nur € 129,- direkt zu dir nach Hause zugeschickt.
Versandgebühren für das Set oder sonstige Gebühren fallen nicht an.


Was muss ich als Demonstrator machen?
Viel Spaß haben bei deinen Projekten! Du kannst dich entscheiden, ob du gerne nur für dich günstiger einkaufst oder ob du auch Workshops und/oder Party abhälst oder vielleicht mehr verdienen möchtest und dir ein tolles Geschäft aufbauen möchtest. Die Entscheidung liegt nur bei dir!!!



Wieviel kann ich verdienen?

Mindestens 20% bzw. 25% des Netto-Umsatzes - also Katalogpreis, abzüglich Mehrwertsteuer.
Hier spielen aber dein monatlicher Umsatz, Teammitglieder und eigener Titel auch eine Rolle, die deinen Verdienst dann recht schnell erhöhen können. Die genaue Aufteilung erhältst du natürlich von mir.


Gibt es einen Mindestumsatz?
Ja, du musst im Quartal einen Mindestumsatz von € 300 Euro Netto-Verkaufswert erreichen. Hinzu kommt hier noch die Mehrwertsteuer, dies entspricht einem Betrag von € 360.




Ganz wichtig:
Neue Demonstratorinnen müssen in dem Quartal, in dem sie beginnen diesen Mindestumsatz noch nicht erreichen, sondern erst im darauf folgenden Quartal.
Ein Beispiel: Beginnst du deine Demotätigkeit im Januar, hast du bis Juli Zeit, deinen Mindestumsatz von 300,- Euro netto zu erreichen.



Zählen meine eigenen Bestellungen auch zu meinem Umsatz?
Ja, auch deine eigenen Bestellungen zählen zu deinem Umsatz (ausgenommen Geschäftsmaterialien, wie z.B. Bestellformulare, Kataloge).


Muss ich unbedingt Workshops abhalten?
Nein! Wenn du keine Workshops abhalten möchtest, kannst du selbstverständlich auch nur deine eigenen Bestellungen abgeben und/oder Bestellungen von Freuden und Verwandten sammeln, um so deinen vierteljährlichen Mindestumsatz zu erreichen.


Was passiert, wenn ich den Mindestumsatz nicht erreiche?
Wenn du in einem Quartal deinen Mindestumsatz nicht erreichst, dann hast du die Möglichkeit, die Differenz im ersten Monat des nächsten Quartals auszugleichen. Ansonsten fällst du als Demonstrator einfach wieder raus.


Muss ich andere Demonstratoren anwerben?
Ein klares NEIN.
Das kannst du tun (hierauf erhältst du natürlich auch Provisionen), es ist aber in keinster Weise gefordert.


Wie viel Zeit muss ich investieren?
Das legst du ganz alleine für dich fest.
Sofern du Workshops halten möchtest, musst du immer etwas Zeit für die Vorbereitung (Projektauswahl und Zuschnitt) einplanen.


Wie werde ich betreut?
Unser Team trifft sich regelmäßig im Raum Wien/NÖ zum kreativen Austausch.
Außerdem gibt es auch mind. 1 x jährlich ein großes Teamtreffen in Vorarlberg. Und ich bin natürlich immer telefonisch oder per e-mail erreichbar!
Gerne bin ich bereit in andere Bundesländer zu reisen, um Teamtreffen abzuhalten.


Was wird mir als Demonstrator geboten?
Wenn du als Demonstratorin anfängst, beginnt für dich auch gleichzeitig das so genannte Stampin Start Programm, welches über 6 Monate läuft. Mehr Informationen bekommst du natürlich von mir!


Noch ein Bonbon ist, dass du bereits einen Monat vor Veröffentlichung Einblick in die neuen Kataloge (Haupkatalog, Mini-Katalog, Sale-a-bration) hast. Als Demonstrator kannst du ein bestimmtes Sortiment aus diesen Katalogen bereits einen Monat vor Verkaufsstart bestellen.


Du hast Zugriff auf die Stampin' Up! Demonstratoren-Seite, auf der du viele nützliche Ressourcen findest.

Stampin' Up! bietet auch interantionale Treffen an, an denen du, wenn du möchtest, gerne teilnehmen kannst. Pflichtveranstaltungen gibt es bei Stampin' Up! nicht.


Teamtreffen

Ich biete für mein gesamtes Team in Wien, NÖ, Bgld. alle ca. 6-8 Wochen ein Teamtreffen an, wo jeder natürlich herzlich eingeladen ist. 
Wenn du in einem anderen Bundesland wohnst, überhaupt kein Problem. Mein Team ist in ganz Österreich vertreten und ich halte natürlich auch persönlichen Kontakt und biete Teamtreffen in andere Bundesländer an. 
Diese sind natürlich auch nicht Pflicht, machen aber unheimlich viel Spaß und wir freuen uns jedes Mal alle wieder zu treffen - zu plaudern, kreativ zu sein und, und, und.


GANZ WICHTIG!
Natürlich bekommst du vorab jede Information und jegliche Unterstützung von mir!



Wie oben schon erwähnt... wenn du nun noch Fragen hast, dann kannst du mich jederzeit gerne anrufen; oder schick mir einfach eine mail, ich werde mich mit dir in Verbindung setzen. Ich freue mich, dir bei der Beantwortung von allen weiteren Fragen helfen zu können und stehe dir gerne mit Rat und Tat zu Seite.


Wir alle zusammen sind eine sehr, sehr lustige und kreative Runde und freuen uns, dich vielleicht bei uns begrüßen zu dürfen.

Vorab kannst du dir gerne einmal alles HIER online anschauen.



Barbara & das Team









    

Donnerstag, 25. Juni 2015

Worte, die gut tun - Artisan Design Team Blog Hop

Schön, das ihr wieder bei unserem Artisan Blog Hop dabei seid.
Diesmal zeigen wir euch tolle Projekte mit dem Ronald McDonald Stempelset "Worte, die gut tun" und der dazupassenden Elementstanze Baum.

Bei diesem Stempelset werden € 2,25 an die Ronald McDonald-Organisation gespendet und ihr findet es auf der allerletzten Seite im Katalog.

Und hier ist meine Umsetzung:


Diese Art von Karten habe ich in meinem ersten Falzbrett vor vielen Jahren ständig hergezeigt. Jetzt sollte es wieder einmal sein :)



Bei der Elememtstanze Baum sind auch Kleinteile wie Apfel, Blume, Vogerl und Blätter/Tropfen zum Ausstanzen. Als Farbkombi habe ich Grasgrün - Taupe - Chilli und Flüsterweiß gewählt.



Die Sprüche aus diesem Stempelset sind unglaublich vielseitig - sozusagen ein "must have"  :)



Eine andere Variante ist der Blumenkorb mit den bunten Blüten. Die Idee mit dem Blumenkorb
habe ich bei Doris´ Swap gesehen.


Als Farbkombi habe ich bei dieser Karte Melonensorbet - Taupe und Flüsterweiß gewählt. Die kleinen Blüten sind mit dem Aqua-Painter ausgemalt.



Und bei meiner letzten Karte habe ich wieder eine Eistüte gestaltet. Dieses Stempelset mit der passenden Stanze ist so vielseitig einsetzbar. Noch mehr Ideen findet ihr im Netz. Einfach toll!



Auch hier habe ich mich an die neuen InColor als Farbkombi gehalten und Minz-Makrone - Taupe und Flüsterweiß gewählt.
Ein wenig FunkelzauberGlitzerkleber darauf und schon ist eine originelle Karte fertig. 


Und hier noch eine kleine Anleitung für die Faltkarte



Die Papiergröße ist 4"x12" und gefalzt wird bei 2", 4", 8" und 10" Inch.

Dann markiert ihr mit dem Falzbein noch bei 6" Inch und ....



... dreht das Papier diagonal und falzt auch diagonal auf beiden Seiten von 2" auf 6" Inch
und von 8" auf 6" Inch.

Ich habe mein Falzbrett mit einem CD-Marker (für mich) die wichtigsten Falzlinien markiert und zwar bei 2", 4", 6" und 8" Inch. Das hilft ungemein!



Zum Schluss faltet ihr alle Falzlinien mit dem Falzbein nach (siehe Foto). Die Karte hat dann zusammengeklappt eine Größe von 4" x 4 " Inch.


Jetzt hüpft mal weiter zu Becky und zu allen anderen tollen Designern. Viel Spaß dabei!





Alles Liebe
Barbara



Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Swaps Prämienreise Madeira - Teil 3

So, nun zum letzten Teil der wunderschönen Swaps von der Prämienreise.

Es sind wieder so unglaublich Tolle dabei - genießt es :)




























Na, habe ich zuviel versprochen? So viele neue Ideen - herzlichen Dank dafür! Auch vielen lieben Dank an die "Beigaben" , wie Charms, Armband, Süßigkeiten, Visitkartenbox, Blumensamen, etc.


Morgen geht es weiter mit unserem Artisan Blog Hop. Ich freue mich, wenn ihr wieder dabei seid!

Alles Liebe
Barbara