Freitag, 8. Februar 2019

Einladung zur Taufe

Juchuuu, ich darf die Taufeinladungen für den süßen Alexander gestalten. Meine Freundin hat ein Baby bekommen und ich freu mich sehr darüber, dass ich die Karten (und mehr) kreieren darf.

Also das ist mal ein erster Entwurf - und es wird nicht der Einzige sein. Als Vorgabe habe ich lediglich mehrere Fotos von diesem entzückenden Zwerg und natürlich nehme ich gleich die Farben davon in meine Karte auf.

Babyblau - Wildleder und Weiß - eine wunderschöne und absolut perfekte Kombination für eine Babykarte für einen Buben.





Und wie toll ist es denn, dass es endlich wieder Stempel mit Händen und Füßen gibt. Vor vielen, vielen Jahren gab es die mal bei Stampin' Up! und die waren echt heiß begehrt und jetzt haben wir sie endlich wieder.

Alle Mamis und Omis, Tanten und Freundinnen können aufatmen, Babykarten und Layouts (seid gespannt, nächste Woche zeige ich euch mehr 😍) bekommen mit diesem tollen Stempelset First Steps eine unvergleichliche Note.




Im Foto sehr ihr ja schon die Braun-Blau - Kombination und die habe ich natürlich bei meiner Karte aufgegriffen. Eigentlich ist sie ganz simpel und schnell gemacht und doch hat sie den gewissen Charme - OK, ich gebe es zu... das ist nicht meine Karte, sondern das süße Foto 😊.

Die süße Rassel im Hintergrund habe ich Alexander aus Disney World in Orlando als kleine Erinnerung mitgebracht. Noch ist er zu klein, aber bald kann er damit spielen und Tante Barbara freut sich.




Aber gerade deswegen, muss die Karte nicht so aufwendig gestaltet werden.  Das Stempelset First Steps beinhaltet die kleine Füßchen und Händchen - natürlich jeweils links und rechts - sowie ein kleine Babyfläschen und die Hintergrundstempel Sterne und Punkte.

Auch wenn die Sprüche in Englisch sind, sind sie entzückend und passend auch perfekt zu Layouts und Babyalben und Bilder .... 




Ich wünsche euch jetzt noch einen wunderbaren Freitag. Am Samstag und am Sonntag gibt es wieder Blog Hops von mir. Freu mich, wenn ihr wieder dabei seid.

Bis bald
Barbara





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen