Montag, 4. April 2016

Teebox mit Anleitung

So ihr Lieben, endlich ist es so weit - ich habe jetzt eine Anleitung zur Teebox geschrieben.

Leider hatte ich vorher wirklich keine Zeit dazu, bitte entschuldigt das!






Ihr braucht dazu das Kuvert-Falzbrett und schneidet euch 3 Quadrate mit den Maßen 5 3/4 x 5 3/4" Inch zu  (da bekommt ihr aus einem A4 2 Stück!)




Diese werden bei 1 1/2"  und bei 3 3/4" Inch gestanzt und gefalzt - das gleiche macht ihr auf der gegenüberliegenden Seite. Die anderen zwei Seiten werden "der Nase nach" gestanzt und gefalzt. 




Bei allen drei Schachteln die Ecken abrunden, einscheiden und als Schachtel kleben. Die kleinen Laschen werden erst später geklebt!!!



Alle drei Schachteln werden zusammengeklebt.



Nun schneidet euch zwei Teile vom Farbkarton mit den Maßen 21/4" x 3 1/8" zu und falzt sie (die längere Seite) jeweils bei  1 1/2" bei beiden Seiten.

Das ist zur Verstärkung in der Mitte der Schachtel!






Dann kommt ein Streifen Designerpapier um die Schachtel. Beginnt vorne bei eine kleinen Teil und mit dem zweiten Streifen beginnt genauso.





Der lange Streifen dient auch zur Verstärkung und da beginnt ihr vorne zum Kleben, dann den Boden und der Rest bleibt hinten nach oben stehen. Da klebt ihr später die Tassen daran.





Jetzt könnt ihr auch die Laschen festkleben.






Die einzelnen Tassen und die Teekanne habe ich nochmals mit einem ausgestanzten Farbkarton verstärkt.




 Verziert nach eurem Geschmack die Teebox. Braucht ihr sie etwas breiter (Manche Hersteller haben breitere Teebeutel), dann verbreitert einfach eure Boxen.




Auch die niedlichen Anhänger haben ihren Platz gefunden. 

Ein ideales Geschenk für alle Teeliebhaber!






Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Habt ihr Fragen zur Anleitung, schreibt mir bitte!

Alles Liebe
Barbara











Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee - werd ich mir merken! Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Die Teebox sieht sooo klasse aus!
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Superklasse Barbara...
    Ganz lieben Dank für die Anleitung!
    Herzliche Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Ruth - gern geschehen!

      Löschen
  4. Vielen Dank für die tolle Anleitung :-)
    glg Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barbara - coole Idee das mit dem Tee, und die Anleitung ist wirklich super gelungen - gut Ding braucht Weile ;-) GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Sylvia - und ja, hat leider ein bisserl länger gedauert!

      Löschen