Dienstag, 13. Mai 2014

wieder zu Hause...

... von dieser traumhaften, fantastischen, großartigen Kreuzfahrt!

Gestern am frühen Nachmittag sind wir wieder zurück gekommen. Halb schlafend habe ich den gestrigen Tag auf der Coach verbracht, doch  ich verspreche euch mein Bericht startet morgen oder übermorgen.

Zuallererst stelle ich euch meine Swaps vor, die ich für diese Kreuzfahrt gemacht habe.




Für die Swaps habe ich von meiner Freundin Birgit Charms in Form von Cupcakes anfertigen lassen und diese brauchten natürlich eine geeignete Verpackung.




Zuerst habe ich ein kleines Schachterl in Kirschblüte angefertigt und dann mit der Anhänger-Stanze in Schokobraun einen Streifen herum gearbeitet und ein Sichtfenster gestanzt.  







Diese süßen Charms aus Glas hat Birigt in den Farben Kirschblüte-Weiß-Schokobraun und






Türkis-Weiß und Schokobraun gefertigt Sind die nicht toll geworden - großartig - oder? 










Auch für Sara und Shelli habe ich einen Swap vorbereitet und Ihnen dann voller Stolz überreicht ;)




Auf dieses Foto - gemeinsam mit Shelli - habe ich mich echt gefreut und tagelang mich nicht getraut sie um ein Foto zu bitten und jetzt bin ich soooo stolz darauf!
Claudia Perry (eine tolle amerikan. Demo, die vor etlichen Jahren von Deutschland ausgewandert ist) hat mich dann ermutigt und ist auf Shelli zugegangen.

Also, ich werde mal meine 800 Fotos aussortieren und euch dann Tag für Tag berichten. 

Bis bald
Barbara



Kommentare:

  1. Liebe Barbara, Dein Swap ist wirklich ganz wunderbar. Schon die Vorderseite ist ganz nach meinem Geschmack, innen hab ich dann kurz überlegt, ob ich die hübsche Schleife wirklich aufmachen soll, so nett krieg ich die ja nie wieder hin - aber es hat sich gelohnt! Der Muffin-Charm ist ja wirklich der Hammer! Ich freu mich sehr, dass Dein Swap in meiner Tüte war, danke dafür! Lieber Gruss, Annemarie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annemarie,
    herzlichen Dank! Ich freu mich, dass dir mein Swap gefällt.
    Dein Swap habe ich auf dem Schiff sehr bewundert und ihn von allen Seiten fotografiert (leider konnte ich ihn nicht als mein eigen nennen ;( Alles Liebe Barbara

    AntwortenLöschen