Freitag, 10. Juni 2011

mit Copic coloriert und ...

Diesmal habe ich zwei Techniken miteinander vereint. 


Zuerst habe ich einen Schrifthintergrund und danach ein Motiv mit Memento gestempelt. Anschließend dieses Motiv mit den Copic-Markern coloriert. Das fertige Bild habe ich danach mit Amazing Glaze dreimal embossed und geknickt. Dadurch entstehen Risse, die ich eingefärbt habe.


Copic Marker: BG09+ BG10+ BG152, G21+G94, YG11
Stempel: heindesign und Technic Tuesday, Memento schwarz,
Embossingtupfer + Amazing Glaze, Distress Ink vintage photo 



Copic Marker: YG17, YR 07, Mica gloss gold
Stempel: heindesign und Stacy stamps,  Memento schwarz,
Embossingtupfer + Amazing Glaze, Distress Ink vintage photo  




Copic Marker: YG11+YG67
Stempel: heindesign und Technic Tuesday, Memento schwarz
Embossingtupfer + Amazing Glaze, Distress Ink vintage photo  


Herzlichst Barbara

Kommentare:

  1. liebe barbara,
    diese karten sind wunderschön geworden.
    und diese techniken - die sind ganz toll!
    liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    ich bin hin und weg von Deine wunderschönen Karten und die mit der Glastechnik ist mein Favorit, es hat halt ein tolle Wirkung.

    Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest.

    GLG Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Barbara, einfach genial was für sensationelle Wirkungen, mir fehlen die richtigen Worte, ich bin hin und weg....deine Karten sind alle ganz was Besonderes!

    Wünsche dir ein wundervolles und erholsames Wochenende,sei lieb gegrüßt von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara!
    Wow, wahnsinn - einfach wunderschön. Ich bin ganz begeistert.
    Schau doch bitte mal auf meinem Blog vorbei, ich hab da was für dich.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Das gibt einen wunderschönen Effekt! Erinnert mich irgendwie an Tiffany-Glas. Super schön!!
    Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen