Montag, 27. Juni 2011

Hintergründe gestalten mit Copic-Stiften (Teil1)

Wieder einmal musste ich mit den Copic-Stiften "herumexperimentierten".

Diesmal habe ich direkt mit zwei oder drei verschiedenen Copic-Stiften die Farbe auf einem quadratischen bzw. runden Stempel aufgetragen und mit Blender eingesprüht und abgestempelt. Danach die Motive in schwarz gestempelt und ausgestanzt und teilweise anschließend mit Amazing Glaze embossed. So entstehen ganz schnell sehr interessante Hintergründe. Daraus sind lauter 4 x 4 Inch-Karten entstanden.














Teil II folgt in den nächsten Tagen!

Barbara

Kommentare:

  1. wow barabra, die sind wunderschön geworden.
    grosses kompliment.
    herzliche grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Boah ich bin hellauf begeistert was Du so gezaubert hast, es wirkt alles so harmonisch zusammen.Toll!

    GLG Irmi

    AntwortenLöschen